English

Unfassbarer Pfusch am Bau!

Ein Kurzbericht von Jutta Schillings.

Nach langer Suche endlich den geeigneten Proberaum gefunden und dann das: bei läppischen 120 Dezibel (dB) flog die komplette Hausfassade von Bovenstraat 31 in Kerkrade (NL) weg. 
Henk van Dongen (Van Dongen B.V., gevelbekledingen) weist alle Vorwürfe von sich. Normal sind Hausverkleidungen bis 200 dB ausgelegt. Unsachgemäße Anbringung schließt er aus. Außerdem wäre die Herstellergarantie sowieso abgelaufen. Egal, wichtig für uns ist nun, dass wir schnellstens einen neuen Proberaum finden, der für mehr als 120 dB ausgelegt ist. Deshalb unsere Bitte: wer kann uns einen geeigneten Proberaum anbieten? Raum Eifel/Unterer Westerwald, Süd-Holland, Ost-Belgien.*

Danke für eure Mithilfe.

 

*immer noch aktuell! 

that's Junkrock